Spannende Entspannung: Entdecken Sie Toilet Yoga!

Dass Yoga und Meditation positives Denken und innere Balance fördern, ist seit langem bekannt. Längst hat diese Form der inneren Einkehr im Westen auch ausserhalb von “New Age”-Kreisen ihre Anhänger gefunden. Immer mehr Menschen weltweit vertrauen auf derlei “Inseln der Ruhe” in ihrem zunehmend stressigen Alltag. Und die positiven Auswirkungen sind enorm und deutlich spürbar:

Diesen Artikel teilen:

AUF FACEBOOK

Die teils jahrhundertealten Übungen der indischen Yoga-Philosophie zielen auf eine Vereinigung von Körper und Geist ab. In ihrer Urform beinhalten sie Konzentrations- und Atemtraining ebenso wie die Flexibilität fördernde Körperübungen.

Entspannung und innerer Ausgleich sind auch beim Gang auf die Toilette absolut förderlich für Ihre Gesundheit. Denn so verhindern Sie Krampfadern und andere unangenehme Begleiterscheinungen falschen Verhaltens. Wer auch beim Ausscheidungsprozess auf ein gutes Körpergefühl und möglichst zeitnahe Bedürfnisbefolgung achtet, wird etwa auch Blähungen oder einem unangenehmen Völleempfinden entgegenwirken.

Das “stille Örtchen” kann auch genau das sein – ein Ort der Ruhe, an dem kurze Pausen vom Alltagstrubel wahre Wunder wirken. Bekannt ist das schon länger: Klassische Entspannungsmittel beinhalten Zeitschriften oder Bücher – die schon sprichwörtliche “Klolektüre” tut hier gute Dienste.

Nun gibt es allerdings einen neuen Trend, der die auf der Toilette verbrachte Zeit noch sinnvoller nutzen lässt: Toilet Yoga. John Johnston und Jeff Tow verfassten das gleichnamige Buch, das gerade im englischsprachigen Raum für Furore (oder vielmehr: Entspannung) sorgt. Es beinhaltet – wie der Name nahelegt – spezielle

Yogaübungen, die extra für Ihren Toilettensitz optimiert wurden. Endlich haben Sie die Möglichkeit, noch mehr sinnvollen Nutzen für ein allgemein ausgeglichenes Lebensgefühl aus Ihrer Zeit auf der Toilette zu ziehen. Besonderer Schwerpunkt wird hier auf die körperliche Komponente gelegt.

Was es noch attraktiver macht: Das Buch weiss auch mit einer guten Portion Humor aufzuwarten, was bereits der zum Schmunzeln anregende Untertitel (“Because sometimes sh*t doesn't happen”) nahelegt. Die sinnvollen Übungen werden so mit einem herrlich erfrischenden Grundton zu einem absolut amüsanten Zeitvertreib.

Aber im Zentrum steht klar erkennbarer Nutzen: Das Buch liefert viele neue Ideen, das meditativ-regenerierende Potenzial der Sitzung optimal auszuschöpfen. Begleitet von informativen Karikaturen, erlernen Sie wertvolle Haltungs- und Entspannungstechniken. Lassen Sie sich inspirieren: Toilettenzeit wird Yogazeit!

Diesen Artikel teilen:

AUF FACEBOOK
nochobN